Alle Gruppenveranstaltungen und Begegnungen sind auf Grund der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus bis auf weiteres abgesagt. Sterbebegleitungen und Einzeltrauergespräche finden statt. Das Büro ist besetzt und der Anrufbeantworter wird regelmäßig abgehört. Bei Nachfragen rufen Sie uns an  Tel. 04731-205004

 

 

 

Regelmäßig jeden 1. Donnerstag im Monat findet in unseren Räumen das Trauercafe statt. Beginn ist um 15.00 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Jeder 3. Donnerstag im Monat um 15.00 Uhr

findet unser Trauerspaziergang statt.

Treffpunkt ist   

im Großensielerhafen.

 

Einzeltrauergespräche bitte nach Absprache anfordern

 

 

Bitte melden Sie sich in unserem Büro unter der Telefonnummer

04731-205004 an.    

                                    

 

                                         Trauerbegleitung

 

„Den eigenen Tod, den stirbt man nur,

doch mit dem Tod der anderen muss man leben!"



Dieser Ausspruch kennzeichnet die Bürde, mit der Angehörige nach dem Verlust eines lieben Menschen belastet sind. Durch den Tod erfahren wir, dass das eigene Leben seinen bisherigen Sinn verlieren kann. Es gibt kaum ein anderes Ereignis, dass unsere eigene Existenz so gefährdet und erschüttert.

 

In dieser Situation sind Trauernde oft allein gelassen. Entweder, weil sie keinen nahe- stehenden Menschen haben mit dem sie ihr Leid teilen und über ihre Trauer reden können, oder aber weil die Mitmenschen mit denen sie bis zu diesem Zeitpunkt in einer Beziehung lebten, sich aus Unsicherheit heraus zurückziehen.

 

So geraten leicht Trauernde in eine Isolation und können ihren Kummer und ihre Trauer nicht „ausleben", weil sich ihnen die Menschen entziehen.

 

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, in einem geschützten Rahmen mit unseren Trauerbegleiterinnen Einzelgespräche zu führen.

Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail.

 

 

"Lange saßen sie da und hatten es schwer.
Aber sie hatten es gemeinsam schwer
und das war ein Trost.
Leicht war es trotzdem nicht."
Astrid Lindgren